Frauen Coaching

Frauen Coaching

„Frau Sein“

Was bedeutet Frau Sein heute?
Wie bewegen wir uns als Frau, ohne ständig Klischees zu bedienen?
Was ist Ihnen wichtig am Frau Sein?
Was verbinden Sie mit Weiblichkeit?

Wo in Ihrem Leben gestehen Sie sich zu ganz und gar Frau zu sein?

Mein Anliegen ist es, Sie in Ihrem Frau Sein zu stärken in allen Lebensbereichen, insbesondere im Berufsleben und in Führungspositionen. Der erste Schritt ist, dass Sie (wieder) Vertrauen in Ihre eigene Wahrnehmung finden und lernen diese als Ressource zu nutzen.

Dabei werden Sie auch Ihren Schattenseiten und damit verbundenen unangenehmen Emotionen begegnen. Gleichzeitig werden Sie das dahinter versteckte Potential entdecken. Aber unabhängig, was Sie sind und tun, es sind Sie in Ihrer Einzigartigkeit. Ich möchte Sie dabei unterstützen, Ja zu sich selbst zu sagen. Denn nur so kommen Sie in Ihre Kraft.

Behind the story: Wir alle neigen dazu, unser Leben zu erzählen, unsere Geschichte, die sich im Laufe unseres Lebens entwickelt hat. Diese Geschichte ist aber nur ein kleiner Teil von uns. Wenn wir zu unserer wahren Größe finden möchten, dann geht darum, Ihre eigenen Muster in den Fokus zu nehmen und zu verstehen. Und zwar nicht mit einem Richtig/Falsch Urteil sondern mit Nachsicht und Mitgefühl. Denn nur, wenn wir ein tiefes Verständnis für uns selbst haben, müssen wir uns nicht verurteilen, sondern können uns selbst mit Mitgefühl begegnen.

Dieses Mitgefühl hat nichts mit „Mitleid“ und „Weichspülen“ zu tun, sondern mit einer tieferen, eigenen Wahrheit, die eine große Kraft und Klarheit in sich trägt. Wenn es uns gelingt, diese Kraft zu leben, dann sind wir in unserer Authentizität angekommen. Und Authentizität ist unsere stärkste Ressource.

Vorgehen: Zunächst schauen wir uns gemeinsam in einem ersten Beratungsgespräch Ihre Situation an und klären das Ziel Ihres Coachings. Wenn Sie über das erste Beratungsgespräch hinaus mit mir arbeiten möchten, dann planen wir die Zeitschiene und die Anzahl der Coaching Sitzungen. Ich bereite ein Interventionsdesign vor und agiere gleichzeitig prozessorientiert, damit die einzelnen Aktionen für Sie anschlussfähig bleiben. Dabei bringe ich verschiedene Methoden zum Einsatz. Aber was nutzt die beste Methode, wenn sie nicht mit „Leben“ gefüllt ist? Am Ende ist die Haltung entscheidend.