Isabel Kresse
Mediatorin | Ausbilderin | Coach
Biographie

Mediation hat mein Leben verändert
und mir neue Sichtweisen vermittelt.Isabel Kresse

Mein Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen, Ihre Basis für eine gelingende Kommunikation weiter auszubauen. 
Mit meiner systemischen Denkweise lade ich Sie immer wieder ein, die Situation aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. So wird das Bewusstsein geschärft, dass jede Bewegung Wirkungen auf verschiedenen Ebenen mit sich bringen kann. 
Meine Vielseitigkeit und Klarheit und die damit einhergehende Flexibilität und Fürsorge sowie meine Führungsstärke in mediativer Haltung sind dabei wichtige Begleitfaktoren. 
Entscheidend für den Erfolg der Arbeit ist die Entwicklung von Handlungsstrategien auf der Ebene von Interessen. Dabei gilt die zentrale Grundhaltung: Weich zum Menschen und klar in der Sache.

Meine Schwerpunkte sind Mediation und Wirtschaftsmediation, Konfliktlösung in Unternehmen, Organisationen und im Team-, Beziehungs- und EinzelCoaching. 

 

Lebensdaten

Germanistin, Amerikanistin, M. A.

Fort- und Weiterbildungen: Mediative Kompetenzen in Führung & Beratung (Konfliktkultur, Wien), Klärungshilfe (Christian Prior, Christoph Thomann), Mediation (245 Std , Steyerberg),systemische Familien- und Organisationsaufstellung (Dr. Robert Dötsch, Köln), Paar Counseling, Therapeutische Techniken im Coaching: (Voice Dialoge nach Hal und Sidra Stone, Skulptur Auf-stellung, Essenzarbeit nach Almaas, Umgang mit Projektionen), Trauerarbeit und Gruppendynamik (Turya von Hannover),  Gewaltfreie Kommunikation (Marshall Rosenberg).

 

Seit 1995 bin ich Mitglied im Bundesverband Mediation e. V. und seit 2001 Ausbilderin und Mediatorin BM.
Ich lebe mit meinem Mann und meinen Kindern in Berlin.

 

Publikationen:
Konflikt in 3D Animation. 
In Peter Knapp (Hrsg.) Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen.

Der Tanz mit der Verantwortung - ein Akt der Balance. 
In Erwin Ruhnau /Hrsg.) Systemische Aufstellungen in der Mediation - Beziehungen sichtbar machen.